Home » Ein verrückt-erotisches Wochenende by John O. White
Ein verrückt-erotisches Wochenende John O. White

Ein verrückt-erotisches Wochenende

John O. White

Published
ISBN :
Kindle Edition
46 pages
Enter the sum

 About the Book 

Kurzbeschreibung:Leon und Nina kümmern sich während Annes Kurzurlaub um ihre Post und die Pflanzen auf der Dachterrasse, die sonst diesen heißen Sommer nicht überleben würden. Als Leon an seinen freien Freitag die Wohnung betritt hört er nach kurzerMoreKurzbeschreibung:Leon und Nina kümmern sich während Annes Kurzurlaub um ihre Post und die Pflanzen auf der Dachterrasse, die sonst diesen heißen Sommer nicht überleben würden. Als Leon an seinen freien Freitag die Wohnung betritt hört er nach kurzer Zeit eine Stimme hinter sich und sieht sich Sekunden später einer jungen Frau mit einem massiven Kerzenhalter in der Hand gegenüber. Aber es entwickelt sich noch ein äußerst prickelnder Vormittag.Ninas Telefonat am Sonntag mit einer guten Freundin ist Leon mittlerweile eindeutig zu lang. Hat er doch ganz andere Pläne für diesen Tag gehabt. Das Nina bereit ist ihn nicht zu kurz kommen zu lassen wird Leon noch erfahren – während Ninas Freundin am anderen Ende der Leitung erzählt, und erzählt, und…Inhalt: 12.000 Wörter / 31 A4-Seiten / ca. 78 Kindle Fire HD 8.9 Seiten (Größe 2)Leseprobe:…Während sie erzählt kann ich die Augen nicht von ihr lassen: „Süße Maus schießt es mir durch den Kopf“. Fiona beugte sich etwas über den Tisch und nimmt sich noch etwas Marmelade. Dabei öffnet sich der Kimono ein wenig und von da an kann ich Fionas Ausführungen nur noch unterschwellig folgen. Ich kann den Ansatz ihrer linken Brust erkennen unter dem verrutschten Kimono. Meine Augen wechseln zwischen ihrem Gesicht und diesem Einblick. Ich kann eine herrlich feste Brust erkennen und den Ansatz eines süßen Warzenhofs. Richtig schöne Größe - eine gute Handvoll.„Ähm, möchtest Du noch Kaffee“, unterbreche ich sie, um auf andere Gedanken zu kommen.„Ja, gerne“, antwortet sie und hält mir ihre Tasse entgegen.Ich stehe auf und schenke ihr nach. Dabei ertappe ich mich, dass ich die neue Position die ich nun habe lediglich nutze, um noch besser von der Seite in ihren Ausschnitt zu schauen. Ihre Brustwarzen sehen einfach perfekt aus. Ich reiche ihr die gefüllte Tasse und setze mich wieder. Weiter erzählt Fiona von ihrer aktuellen Europareise. Ich höre ihr gerne zu, kann es aber nicht lassen ihr immer wieder auf die Brust zu schielen.„…hast Du mir zugehört?“, fragt Fiona mich plötzlich. Ich schrecke kurz auf……„Ja, das denke ich auch“, spricht Nina in den Hörer und in der nächsten Sekunde streichelt ihre Zunge langsam über meine Eichel, nimmt dabei den Tropfen auf. Ihr Speichel glänzt auf der roten Schwanzspitze.Mein Blick fällt auf ihren schönen festen Busen. Zuckersüß wie herrlich ihre schönen Brüste unter dem knappen Oberteil zu erkennen sind. „Richten sich dort weiter ihre Brustwarzen auf? Es sieht fast so aus“, denke ich bei mir.Dann, nach erneutem Zustimmen Ninas am Telefon, stülpen sich kurz ihre Lippen - leise - über meinen Schwanz. Vorsichtig umkreist ihre Zunge meine Eichel und erneut stülpen sich ihre Lippen langsam über meinen Schwanz. Ihre Hand an meinen Eiern, ihre Lippen auf meinem harten Schwanz - und Martina am Telefonhörer. Wie geil die Vorstellung: „Wenn die wüsste was wir hier neben dem Gespräch gerade treiben!“, denke ich…