Home » Sex & Drugs & Broken Souls: Die Leiden des jungen Fred by C.G. Grimm
Sex & Drugs & Broken Souls: Die Leiden des jungen Fred C.G. Grimm

Sex & Drugs & Broken Souls: Die Leiden des jungen Fred

C.G. Grimm

Published
ISBN :
Kindle Edition
83 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die wilden Siebziger. – Wenige nur derer, die dieser Zeit eben diesen (auf)reißerischen Namen gaben, vermögen sich überhaupt noch halbwegs brauchbar daran zu erinnern.Für unseren vergleichsweise gedächtnisstarken Protagonisten Fred fingen auch dieMoreDie wilden Siebziger. – Wenige nur derer, die dieser Zeit eben diesen (auf)reißerischen Namen gaben, vermögen sich überhaupt noch halbwegs brauchbar daran zu erinnern.Für unseren vergleichsweise gedächtnisstarken Protagonisten Fred fingen auch die Achtziger nicht viel besinnlicher an. Gehörte er doch keineswegs zu denen, die allen Segnungen der Sexuellen Revolution uneingeschränkt anhingen. Wohl wie die – langhaarig, renitent, schlecht angezogen und dem ein oder anderen Stöffchen niemals nicht abgeneigt – glaubte er dennoch irgendwie an die Große Liebe. Die zu einer …., einer einzigen, der besten, tollsten und hundertprozentig, eins-zu-eins zu ihm passenden Frau – fürs Leben vielleicht sogar.Ein Irrer also – damals – und nach heutigen Maßstäben sowieso!Die Herrschaften Langhans, Obermaier und Kommunarden-Konsorten hatten da überaus erfolgreich eine fraglos abwechslungsreiche Richtung vorgevögelt – im Drogenrausch natürlich – die alsbald von zahllosen Gleichgesinnten, aber auch von scheinbar normalen, eher konservativen Zeitgenossen quasi zur außerkirchlichen Religion erhoben wurde.Fred für seinen Teil liebte also, ganz unzeitgemäß, alleine seine Ilka – fast sechs Jahre schon – wenngleich er die weitaus aufgeschlossenere Freundin mit unzähligen avantgardistischen Establishment-Verweigerern teilen musste.Auch nachdem man sich offiziell getrennt hatte, setzte er noch alles daran, die vergötterte Alleweltfickerin zurückzugewinnen – und machte sich für ein paar gelegentliche Mitleidsnummern vollends komplett zum Affen.Erst als er auf einem Rockkonzert seine Jugendliebe Myriam traf, kam er ins Grübeln- die groteske einseitige Treue geriet zunehmend ins Wanken.Nichtsdestotrotz ließ er sich viel Zeit für eine endgültige Entscheidung, und – kam die womöglich zu spät?